Zum Inhalt springen
0

Dein Warenkorb ist leer

Weiter einkaufen
Füge im Warenkorb das HPV-Testkit hinzu, um 20€ Rabatt auf deine Bestellung zu erhalten!
Du liest: Letzte Hoffnung bei Übergewicht? So funktionieren Abnehmspritzen

Letzte Hoffnung bei Übergewicht? So funktionieren Abnehmspritzen

Letzte Hoffnung bei Übergewicht? So funktionieren Abnehmspritzen

Um Abnehmspritzen ist ein echter Hype entstanden. Auf TikTok gehen Vorher/Nachher-Videos viral, Kim Kardashian und Elon Musk sollen Fans sein und Ärzte und Ärztinnen sprechen von einem Gamechanger im Kampf gegen Diabetes und Adipositas. Und jetzt sind Abnehmspritzen wie Wegovy oder Mounjaro auch in Deutschland erhältlich.

Wie sie funktionieren, für wen sie geeignet sind (und für wen nicht!) und wo man sie bekommt, erfahrt ihr hier.

Wie genau wirkt Wegovy - Wieso hat man keinen Hunger mehr?

Der Wirkstoff Semaglutid ahmt die Wirkung von GLP-1 nach, ein Sättigungs-Hormon, das natürlicherweise beim Essen im Darm gebildet wird. Es signalisiert dem Körper und dem Gehirn: Der Bauch ist voll, ich bin satt und muss nichts mehr essen. Dieser Effekt wird künstlich stimuliert, denn dieses Hormon in der Abnehmspritze entspricht der natürlichen Variante, ist in seiner Struktur aber ganz leicht modifiziert und so hat man keinen Appetit und ist schneller satt. Das ist der Trick.

 

Warum gelten die Abnehmspritzen als revolutionär?

Abnehmen ist oft eine Geschichte des Scheiterns, trotz großer Anstrengungen. Nach einer mühsamen Diät folgt der Jo-Jo-Effekt, Sport zeigt manchmal keine oder nicht genügend Erfolge. Viele Menschen kämpfen jahrelang oder ihr gesamtes Leben mit Übergewicht und den gesundheitlichen Folgen, denn unsere natürlichen Sättigungs-Hormone gehen kaputt, wenn jahrzehntelang zu viel gegessen wird. Lange war nur eine operative Magenverkleinerung eine Möglichkeit. Erstmals gibt es nun ein Medikament, das gegen Übergewicht und die massiven Effekte auf unser Gehirn und unser Suchtzentrum Wirkung zeigt. Es erfolgt eine Art Neustart im Gehirn, der uns quasi auf die Zeit zurückprogrammiert, in der wir schlank waren, früher aufgehört haben zu essen und bestimmte Lebensmittel gar nicht gegessen haben, weil wir noch das Gefühl dafür hatten, wie ungesund sie sind. Man startet ernährungstechnisch sozusagen neu.

Wegovy oder Ozempic - was ist der Unterschied? Funktionieren sie alle identisch?

Die Medikamente gehören alle zur Gruppe der sogenannten GLP-1-Hormone. Der Wirkstoff heißt Semaglutid, den die Firma Novo Nordisk aus Dänemark vor einigen Jahren als Medikament für Diabetespatient*innen entwickelt hat. Auf den Markt kam das Mittel unter dem Namen Ozempic. Ozempic ist also ein Diabetes-Medikament. Bei der Anwendung konnte man aber beobachten, dass die Anwender*innen Gewicht verloren. Und da es mehr Übergewichtige als Diabetiker gibt, hat die Firma das Medikament weiterentwickelt. Wegovy ist im Grunde wie Ozempic, es hat nur einen anderen Namen bekommen. Man wollte zwischen dem Diabetes- und dem Abnehmmedikament trennen. Vom Wirkprinzip her sind sie identisch: Sie wirken auf die Sättigung und nach aktueller Studienlage kann man im Schnitt 15 % Körpergewicht verlieren.

Wegovy & Co- kann man damit wirklich so gut abnehmen?

Für wen sind Abnehmspritzen wie Wegovy geeignet?

Die Injektionen sind in erster Linie für Menschen mit starkem Übergewicht geeignet, oder wenn trotz Sport und guter Ernährung die Pfunde nicht purzeln. Wer nur wenige Kilo verlieren möchte, sollte von der Einnahme absehen. Aber Achtung! Schon „nur“ zehn bis 15 Kilo Übergewicht können gesundheitsgefährdend sein: „Fettgewebe sendet viele toxische Substanzen aus – ich kann versichern, dass man auch bei zehn, 15 Kilo schon im Blut Veränderungen im Stoffwechsel sieht. Deshalb sind zehn Kilo auch kein Spaß. Wir messen an den Blutparametern auch die versteckten Fettdepots, die unglaublich schädlich für das Herz-Kreislaufsystem sind. Übergewichtige Menschen haben auch viele Hormonstörungen, die alle behandelt werden müssen. Die Schilddrüse ist nur ein bekanntes Beispiel. Es ist noch nicht genügend im Bewusstsein: Übergewicht ist ein Motor für die Entstehung von Krankheiten.“, so Hormon-Experte Dr. med. Jörg Puchta aus München im Interview mit dem Focus Magazin. Er ist Autor des Buchs „Übergewicht wird heilbar. Das geniale Prinzip hinter der Abnehmspritze und ihre Gefahren“, der die Spritze sogar an sich selbst getestet hat.

In welchem Zeitraum lassen sich wie viele Kilos abnehmen?

Bei richtiger Therapie bei Adipositas sind pro Jahr 30 bis 40 Kilogramm möglich. Aktuelle Studien weisen auf 15-20 % hin, die Süddeutsche Zeitung spricht von „durchschnittlich 15 %“.

Sollte man zusätzlich Sport machen?

Ja, denn Muskeln kurbeln die Fettverbrennung an. „Neustart“ bedeutet, die Chance, sein Essensverhalten zu durchbrechen, aber auch die Verpflichtung, Sportgewohnheiten zu optimieren und sich mehr zu bewegen. Bei starkem Übergewicht sollte man darauf verzichten und erst mit leichtem Kraftsport beginnen, wenn bereits Gewicht reduziert wurde.

Gibt es keinen Jo-Jo-Effekt, wenn ich das Medikament absetze?

Dieses Medikament ist darauf ausgerichtet, langfristig eingenommen zu werden und sollte bei Übergewichtig nicht einfach eingenommen und abgesetzt werden. Das hat nicht nur einen Jo-Jo-Effekt, zur Folge, sondern kann den Insulin-Haushalt des Körpers auf den Kopf stellen. Daher sollte immer vorher ein Arzt zur Rate gezogen werden. Wird das Medikament ausreichend lange eingesetzt - das unterscheidet sich bei jedem Menschen - kann man es wirklich schaffen, mit ein bisschen Disziplin langfristig abzunehmen bzw. das Wunschgewicht zu halten. Abnehmspritzen sind kein Wundermittel, aber ein starkes Hilfsmittel, um nicht wieder in alte Gewohnheiten und das Übergewicht zu verfallen.

Welche Nebenwirkungen hat die Abnehmspritze?

Das GLP-1-Hormon in dem Medikament führt dazu, dass der Körper wieder viel früher satt wird und hormonelle Stopp-Signale sendet, die den verschiedenen Organen sagen: „Du hast genug gegessen“. Wenn man dann nicht aufhört, hat das Folgen: Die klassische Reaktion ist Übelkeit. Man hat das Gefühl, man hat sich übergessen, der Magen ist voll, es drückt Richtung Speiseröhre. Starke Nebenwirkungen, wie Erbrechen, werden meist durch eine zu hohe Dosis oder zu schnelle Dosissteigerung verursacht. Viele andere Nebenwirkungen, die mit der Abnehmspritze in Verbindung gebracht werden, haben überwiegend auch mit dem Abnehmprozess selber zu tun, denn Abnehmen ist für den Körper ein stressiger Ausnahmezustand. Zum Beispiel hat man beim Fasten ein erhöhtes Risiko, dass sich Gallensteine bilden.

Wie kriege ich die Abnehmspritze Wegovy?

Wer abnehmen will, kann Wegovy ab einem BMI von 30 (Adipositas), in Verbindung mit einer typischen Begleiterkrankung schon bei einem BMI von 25, erhalten. Wegovy ist rezeptpflichtig und wird daher vom Arzt oder der Ärztin verschrieben. Entweder vor Ort in einer Praxis, z.B. beim Hausarzt, Endokrinologen, oder Ernährungsmedizin, oder hier bei Prio One digital mittels Online-Anamnese (Fragebogen) inkl. Medikament. Das Medikament ist ausschließlich gegen Rezept in der (Online)-Apotheke erhältlich.



 

Quellen

https://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/wirkung-kosten-risiken-arzt-testet-abnehmspritze-medikament-hat-power-es-ist-keine-heisse-luft_id_259541097.html

https://www.hormonzentrum-an-der-oper.de/news/abendzeitung.html#:~:text=AZ%3A Herr Puchta%2C Sie haben,was dabei im Körper passiert.

Weiterlesen

Die Pille und ihre Nebenwirkungen: Ein umfassender Überblick
Pille wechseln: Mit diesen Tipps gelingt der Pillenwechsel

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

RuffRuff App RuffRuff App by Tsun